Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bogensport
TSV Heiligenhafen

Bilder aus den Letzten Jahren

Bogenlexikon Buchstaben U - V
 U

Überhand (Over-hand) beim Überhand-Schiessen wird beim Schuss der Bogen soweit gezogen, dass die Pfeilspitze über der Bogenhand zum liegen kommt.
  Umwicklung (Whipping, Seizing, Serving) aneinander gereihte Umwicklungen an Pfeil oder Bogen mit Schnur oder Sehne.
  Unterarmschutz, (Bracer, Wrist-guard), eine Vorrichtung zum Schutz des Unterarms vor einem Schlag der Bogensehne.
  Untergriff Griff an der Sehne mit drei Fingern unter dem Pfeil, s.a. string walking
 V

Vandalen Germanische Völkerschaft aus dem Oder-Warthe-Raum, die seit dem 2.13. Jh.nach Ungarn, im frühen 5. Jh. über Gallien und Spanien bis nach Nordafrika wanderte. Das dortige Vandalenreich bestand bis 534 n.Chr.
  V-Bar Andere Bezeichnung für Spinne
  Vendelzeit Epoche zwischen der Völkerwanderungs- und Wikingerzeit in Skandinavien (550-800 n.Chr.), so benannt nach den fürstlichen Bootsgräbern von Vendel, Uppland; in der Kunst die Ausprägung des germanischen Tierstils.
  Verbund-Bogen (Compound-bow) ein aus zwei oder mehreren Stücken Holz, Knochen, Geweih, Horn oder Walross-Elfenbein hergestellter Bogen. Die verschiedenen Teile können miteinander verbunden (Umwicklungen aus Sehne etc.), vernietet oder verspleisst sein.
  Verstärkt (backed) ein Bogen ist dann als verstärkt zu bezeichnen, wenn er auf der Aussenseite mit Holzstreifen, Knochen, Horn, Rohhaut, Walbein, Tiersehne, oder aus Sehnen geflochtenen Strängen belegt ist, womit die Elastizität des Bogens verbessert wird.
  Versteifungen (Reinforcements) feste, starre Materialstücke, die in Verbund- und Sehnenstrang-Bogen eingearbeitet sind.
  Visier Vordere Zielvorichtung eines Bogens. Man unterscheidet Jagd- und Scheibenvisiere. Während das Scheibenvisier auf jede Entfernung eingestellt wird, hat das Jagdvisier eine kleine Anzahl von fest eingestellten Entfernungen. Alle Zwischenstufen werden geschätzt.
  Vorbauvisier  Visier, das nicht unmittelbar am Bogen, sondern auf einem Ausleger montiert ist. Dadurch wird der Abstand vom Auge zum Visier verlängert 
  Vorbauvisier Visier, das nicht am Bogen sondern an einem Ausleger vor dem Bogen angebracht ist. Dadurch wird der Abstand Visier - Auge größer.
  Vorhalte-Methode der Bogen wird mit aufgelegtem Pfeil ins Ziel gehalten. dann erst voll ausgezogen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?