Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bogensport
TSV Heiligenhafen

Bilder aus den Letzten Jahren

Bogenlexikon Buchstaben N - O
  N

Nachhalten der Schütze verharrt in der Position des Lösens bis der Pfeil steckt. Vermindert das Verreissen oder Verwackeln des Schusses.
  Nachzielen Elementarer Bestandteil des Schusses. Die Körperhaltung verbleibt nach dem lösen unbewegt, bis der Pfeil auf die Scheibe trifft.
  Naturfedern  meist vom Truthahn verwendete Federn, für Rechtshandschützen von der rechten Schwinge des Vogels, für Linkshandschützen von der linken Schwinge des Hahnes, eine Seite der Feder ist glatt, die andere weist einen höheren Luftwiderstand auf, dadurch wird der Pfeil in eine Längsrotation (Drall) gezwungen 
  Nock Am hinteren Ende des Pfeils aufgebrachter Kunststoffeinsatz. Dient dazu, den Pfeil auf der Sehne zu befestigen.
  Nock Punkt (Nocking point) die Stelle an der Bogensehne, wo der Pfeil mit der Sehnekerbe auf der Sehne steckt. Oftmals mit einer Markierung versehen.
  Nocke meist erhabene Stelle am Pfeilende mit Nockkerbe zur Aufnahme der Sehne. Die Pfeilnocke ist das auf den Schaft gesetzte geschlitzte Endstück des Pfeiles. Vgl. Selfnocke
  Nockpunkt Markierung auf der Sehne, die anzeigt, wo der Pfeil aufgesetzt werden muss. Meist werden ein oder zwei Nockpunkte gesetzt. Verwendet man einen, setzt man den Pfeil direkt unterhalb dieses Nocks. Verwendet man zwei Nockpunkte wird der Pfeil dazwischen auf die Sehne gesteckt.
  Nockwicklung unterhalb des Nockschlitzes um den Pfeilschaft herum, verhindert das Spalten des Schaftes durch die Bogensehne
  Nullpunkt Entfernung, bei welcher der Pfeil das Ziel trifft, wenn die Pfeilspitze im vollen Auszug vor dem Ziel steht
  O

ÖBSV Österreichischer Bogensportverband
  Off the shelf  Schießen mit Pfeilauflage oberhalb des Schussfensters 
  Offener Stand Die Fußposition auf der Schußlinie bei der der linke (Rechtshandschütze) Fuß hinter einer gedachten Linie zwischen dem rechten Fuß und der Zielscheibe steht.
  On the shelf  Schießen vom Schussfenster 
  Overdraw Technik bei der die Pfeilauflage in Richtung der Sehne verschoben wird. Damit verkürzt sich der Auszug und es ist möglich, kürzere Pfeile als erforderlich zu schießen. Diese sind dann leichter und haben eine erheblich flachere Flugbahn.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?