Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Bogensport
TSV Heiligenhafen

Bilder aus den Letzten Jahren

Bogenlexikon Buchstaben L - M
  L

Laminierter Bogen Aus verschiedenen Schichten, die meist aus unterschiedlichem Material bestehen, zusammengesetzter Bogen
  Langbogen ein traditioneller Bogen der ohne technische Hilfsmittel geschossen wird. Aufgrund seiner Wurfarme ist er gerade, er besitzt keine Recurve.
  lbs Abkürzung für englische Pfund (Plural, sing. lb) Ein lb = 453,59 Gramm.
  Leinen Flachs, historisches Fasermaterial zur Sehnenherstellung, bietet hohe Zugfestigkeit und sehr geringe Elastizität
  Leitfeder Ist der Teil der Befiederung, der im rechten Winkel zu der Nockkerbe aufgesetzt ist. Diese ist meist farblich gekennzeichnet.
  Let off Zugreduzierung beim Compoundbogen. Sie gibt an um wieviel Prozent das maximale Zuggewicht bei vollem Auszug reduziert ist.
  Links(hand)schütze Linkshandschützen ziehen mit Links die Sehne aus und halten den Bogen mit Rechts.
  Linksschütze  Der Schütze hält den Bogen in der rechten Hand und zieht mit der linken 
  Longbow engl. für Langbogen
  Lösen Loslassen der Sehne beim Schuss durch Enspannen der Unterarmmuskulatur der Zughand.
  M

Mediterraner Ablass  Sehnengriff, bei dem der Zeigefinger über und der Mittel-und Ringfinger unter der Pfeilnocke gehalten werden 
  Mediterraner Griff Griff auf der Sehne mit drei Fingern, einer oberhalb, zwei unterhalb des Pfeils
  Mediterraner Stil Beim Schießen wird die Sehne mit dem Zeigefinger, Mittel- und Ringfinger gezogen. Der Zeigefinger befindet sich oberhalb, die anderen Finger unterhalb des eingenockten Pfeils.
  Mehrfach-Komponenten-Bogen (Built-Up Bow) ein aus verleimten, elastischen Holz- und anderen Material-Stücken hergestellter Bogen asiatischer Herkunft.
  Meissel, Stössel (Pitching tool) ein stabförmiges Stück Geweih oder anderweitige harte Substanz, mittels welchem Abschläge hergestellt werden. Wird zwischen Hammer und zu bearbeitendem Material gehalten.
  Mittellinie ist die gedachte optische Linie in der die Sehne liegen soll.
  Mittelteil Am Mittelteil des Bogens sind die Wurfarme befestigt. Der Griff und eventuell das Bogenfenster sind Bestandteile des Mittelteils.
  Mittelwicklung Umwicklung des mittleren Teils der Sehne, um eine Fixierung des Nockpunktes zu erleichtern und die Sehne zu schützen. Diese Umwicklung wird mit sog. Wickelgarn erzeugt.
  Mittenschnitt  das Bogenfenster ist so weit ausgeschnitten, dass die Sehne zentrisch hinter dem Pfeil liegt 
  Mittenwicklung  Umwicklung des mittleren Teils der Sehne, auf dem der Nockpunkt fixiert wird und die vor einer Abnutzung der Sehne schützen soll. Wird mit Mononylon oder Fast Flight Wickelgarn hergestellt 
  Mittenwicklung Eine um den Nockpunkt der Sehne angebrachte Verstärkungswicklung. Sie verhindert vorzeitige Abnutzung der Sehne durch das Lösen.
  Monostabilisator mindestens 25" langer Stabilisator, welcher an der Vorderseite des Bogens befestigt wird. Meist durch Konterstabilisatoren unterstützt.
  Mundmarke  Kunststoffteil, das in Höhe des Mundes auf die Sehne montiert wird. Dient der Kontrolle des korrekten Auszugs, auch Kisser genannt 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?